Gesichtspflege selber machen

Gesichtspflege selber machen

Geld für Schönheitsprodukte sparen? – Gesichtspflege selber machen!

Gesichtspflege selber machenNatürliche Schönheit beginnt oft in der Küche. Was Sie auf Ihren Körper auftragen ist genauso wichtig wie das, was Sie essen. Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers. Aus diesem Grund ist es wichtig, Hautpflegeprodukte zu verwenden, die nach Möglichkeit nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Angesichts der Menge an potenziell giftigen Chemikalien, die in handelsüblichen Hautpflegemitteln enthalten sein dürfen, ist es schön zu wissen, dass nur natürliche Zutaten enthalten sind, wenn Sie Ihre Gesichtspflege selber machen.

Mittlerweile findet man zwar auch zahlreiche Pflegeprodukte von vertrauenswürdigen Naturkosmetik-Herstellern, doch diese Präparate haben in der Regel auch ihren Preis. Sie können viel Geld für Schönheitsprodukte sparen, wenn Sie Ihre Gesichtspflege selber machen.

HAUSGEMACHTE HAUTCREME zu Hause selbst herstellen.

Pflegen Sie Ihr Gesicht und Ihren Körper mit dieser natürlichen, hausgemachten Hautcreme.
Das Rezept für Hautcreme mit Orangenduft funktioniert: Es ist feuchtigkeitsspendend und pflegt ihre Haut reichhaltig. Besonders im Gesicht.
Orangenblütenwasser (oder Rosenwasser) gibt es in Reformhäusern, Drogerien oder in Naturkostläden zu kaufen. Sie können die Artikel auch online kaufen. Wenn Sie Ihre Gesichtspflege selber machen, bewahren Sie die fertige Creme am besten in verschließbaren Gläsern auf. Stellen Sie sicher, dass Sie die erwärmte Ölmischung auf Raumtemperatur abkühlt, da Ihre Creme sonst beim Mischen möglicherweise nicht richtig emulgiert.

Zutaten Gesichtspflege selber machen

HAUSGEMACHTE HAUTCREME die Zutaten:

  • 1 Tasse Orangenblütenwasser ( Sie können auch Rosenwasser oder destilliertes Wasser verwenden. Leitungswasser vermeiden, da es Bakterien in Ihre Creme einbringen und Schimmelbildung verursachen kann!)
  • 2 Tropfen ätherisches Mandarinenöl (ätherisches Rosenöl oder das ätherische Öl Ihrer Wahl)
  • ½ Teelöffel Vitamin E-Öl – optional
  • ¾ Tasse süßes Mandelöl (oder Aprikosen- oder Traubenkernöl)
  • 1/3 Tasse Kokosöl
  • ¼ Teelöffel flüssiges Lanolin
  • 30 Gramm reines Bienenwachs (Das Bienenwachs können Sie in Blöcken oder als Bienenwachs Pastillen kaufen.)

Wenn Sie Gesichtspflege selber machen, achten Sie beim Kauf der Zutaten immer auf Bio Qualität.

Gesichtpflege selber machen –  Deine Step by Step Anleitung

  • Mischen Sie Orangenblütenwasser, Rosenwasser oder destilliertes Wasser mit dem ätherischen Öl und Vitamin E-Öl (falls verwendet) in einem Messbecher. Das ganze Beiseitestellen, während Sie die anderen Zutaten erhitzen.
  • Geben Sie das süße Mandelöl, das Kokosöl, das flüssige Lanolin und das Bienenwachs in einen kleinen Topf. Stellen Sie den Topf über ein Wasserbad und erhitzen Sie die Mischung bei schwacher Hitze, bis die Öle und das Bienenwachs geschmolzen sind.
  • Füllen Sie die Öl, -Lanolin, -Bienenwachsmischung in Ihren Mixer und lassen Sie sie auf Raumtemperatur abkühlen. Sie erkennen, dass das die Raumtemperatur erreicht ist, wenn sich die Mischung etwas zu verfestigen scheint und cremefarben ist. Wenn Sie die Abkühlung der Öle im Kühlschrank beschleunigen möchten, überprüfen Sie diese regelmäßig, damit die Mischung nicht zu hart wird.
  • Wenn die Mischung abgekühlt ist, schalten Sie Ihren Mixer mit der höchsten Geschwindigkeit ein. Gießen Sie die Wasser-Öl-Mischung aus dem Messbecher langsam zur Mischung im Mixer. Am besten immer in die Mitte hineingießen. (Es ist sehr wichtig, das Wasser langsam zu gießen, da Ihr Ziel darin besteht, eine Emulsion zu erzeugen.) Wenn das meiste Wasser hinzugefügt wurde, werden Sie feststellen, dass Ihre Creme anfängt, sich zu verdicken. Das ist gut! Wenn die Creme schön dick aussieht und das meiste oder das gesamte Wasser hinzugefügt wurde, schalten Sie den Mixer aus und mischen Sie den Rest des Wassers von Hand mit einem Löffel oder einem Gummispatel ein.
  • Füllen Sie die Creme zur Aufbewahrung in ein Glas. An einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren (der Kühlschrank ist wahrscheinlich der beste Ort für die Langzeitlagerung). Genießen Sie Ihre hausgemachte Hautcreme!

Starterset für ihre selbstgemachte Naturkosmetik

Naturkosmetik StartersetFür diejenigen von Ihnen, die noch unsicher sind, ob sie ihre Gesichtpflege selber machen können, gibt es inzwischen auch Startersets um Ihre Naturkosmetik selber zu machen.

Diese beinhalten viele Rezepte und Zutaten mit genauer Beschreibung für die einfache Herstellung. So können Sie die Rezepturen in Ruhe ausprobieren und herausfinden Gesichtspflege Ihnen am meisten zusagt.

Das wichtigste Equipment und die natürlichen Zutaten für die optimale Herstellung Ihrer hausgemachten Natur Kosmetik ist auch mit dabei.

*Informationen>Starterset

Was sollte beachtet werden?

Wenn Sie ihre Gesichtspflege selber machen, dann sollten Sie eine Sache jedoch beachten. Sie müssen wissen, wie Ihre Haut auf die Inhaltsstoffe reagiert. Aus diesem Grund empfehlen wir einen Haut-Test. Testen Sie die selbstgemachte Creme an der Innenseite Ihres Arms und lassen Sie sie etwa 24 Stunden einwirken. Wenn an der Stelle des Arms Rötungen, Juckreiz oder Unreinheiten auftreten, raten wir Ihnen andere Inhaltsstoffe auszuprobieren.

Fazit

Um die Haut mit einer passenden, reichhaltigen und unbedenklichen Pflege zu verwöhnen, ist es nicht unbedingt notwendig teure naturkosmetische Produkte zu kaufen. Mit einigen einfachen Mitteln lässt sich natürliche Gesichtspflege selber machen.

* Produkte auf dieser Website sind freiverkäuflich und nicht dazu geeignet Krankheiten zu heilen. Um Produkte dieser Art zur Behandlung jeglicher Krankheiten zu benutzen, konsultieren Sie unbedingt Ihren Arzt.

Impressum | Datenschutzerklärung
nach oben